Die Walserwoche vom 1. - 6. September 2019

Dem 20. Internationalen Walsertreffen 2019 geht die Walserwoche voran. Täglich finden in einem Dorf des Lötschentals Veranstaltungen zu verschiedenen Themen statt. Die einzelnen Anlässe decken eine breite Fülle an geschichtlichen, kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen und sprachlichen Fragen zum Lötschental einerseits und zum Walsertum andererseits ab. Die Themenanlässe werden von Musikvorträgen umrandet.

Die Teilnahme ist auch ohne Anmeldung an einzelnen Tagen möglich (Mittagessen kostenpflichtig).

Programm

Sonntag, 1. September 2019: Anreise
Anreise ins Lötschental und Check-In

Montag, 2. September 2019: Säge, Mühle, Walche (uf dr Blattun)

Ein Ort, geprägt vom Rauschen der Lonza und der Gisentella und mit einem malerischen Dorfbild. Das ist Blatten im Lötschental. Im Rahmen der Walserwoche ist der Montag, 2. September 2019, für Blatten reserviert. Hier werden die Schutznassnahmen gegen Naturgewalten thematisiert. Einzig diese Schutzmassnahmen erlaubten in einzelnen Teilen des Lötschentals die ganzjährige Besiedlung. Am Vormittag findet eine Dorfführung statt.

Programm

09:25 h Amkunft Postauto aus Richtung Fafleralp
09:28 h Ankunft Postauto aus Richtung Goppenstein
09:45 h Treffpunkt Dorfplatz Blatten: Dorfrundgang mit Lukas Kalbermatten zu einzelnen Sehenswürdigkeiten von Blatten: «Säge, Mühle, Walche» 
12:00 h Gemeinsames Mittagessen im Hotel Edelweiss
13:30 h Wanderung auf dem Besinnungsweg zum Wallfahrtsort Kühmatt mit Erläuterungen zu Lawinen und Murgänge und die Schutzmassnahmen gegen diese Naturgewalten
Anschl. Apéro offeriert von der Stiftung Blatten
16:26 h Abfahrt Postauto Richtung Goppenstein
16:28 h Abfahrt Postauto Richtung Fafleralp

Dienstag, 3. September 2019: 800 Jahre Baukultur (z’Färda)

Ein über Jahrhunderte hinweg gelebtes Brauchtum und ein Dorfkern mit Bauten, die seinesgleichen suchen, prägen Ferden, das erste Dorf im Lötschental. Hier steht die Baukultur im Zentrum.

Programm

09:08 h Ankunft Postauto aus Richtung Goppenstein
09:42 h Ankunft Postauto aus Richtung Fafleralp
10:00 h

Osterspende von Ferden, vorgestellt von Josef Werlen, Präsident des Walservereins Lötschental und ehemaliger Gemeindepräsident von Ferden

11:00 h Dorfrundgang zum Thema „800 Jahre Baukultur“ in Ferden, mit Henning Freund und Bernhard Werlen
12:00 h Raclette auf dem Dorfplatz von Ferden
13:30 h

2. Teil des Dorfrundgangs „800 Jahre Baukultur“ in Ferden

xx:42 h Abfahrt Postauto Richtung Goppenstein
xx:08 h Abfahrt Postauto Richtung Fafleralp

Mittwoch, 4. September 2019: Kunst und Religion (z’Chiipel)

Als Hauptort des Lötschentals ist Kippel mit seiner prächtigen Kirche und dem einzigartigen Dorfkern von einer vielfältigen Kultur geprägt. Dies war einer der Gründe, weswegen der Maler und Fotograf Albert Nyfeler in Kippel seine Heimat fand und hier über 40 Jahre lebte und arbeitete.

Programm

09:11 h Ankunft Postauto aus Richtung Goppenstein
09.39 h Ankunft Postauto aus Richtung Fafleralp
10:00 h „Kunst & Kultur im Schtadl“ mit Künstler/innen aus den Walserregionen. Rundgang mit Angela Werlen
12:00 h Mittagessen im Restaurant Dorfkeller
13:30 h Religiöses Brauchtum im Lötschental und Besichtigung des Kirchenschatzes mit Pfarrer Thomas Pfammatter 
14:00 h Besuch des Lötschentaler Museums
16:30 h Apéro auf dem «kleinen Platz», musikalisch begleitet vom Oberwalliser Jäger- und Naturfreundechor
xx:39 h Abfahrt Postauto Richtung Goppenstein
xx:11 h Abfahrt Postauto Richtung Fafleralp

Donnerstag, 5. September 2019: Tourismus und Tschäggättä in Wiler (z’Wilär)

Das Dorf Wiler ist der Tourismushauptort des Lötschentales. In zahlreichen Ferienchalets, Wohnungen, Hotels und Restaurants sind die Gäste im Winter und Sommer bestens versorgt. Das Ski- und Erholungsgebiet Lauchernalp bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die imposante Bergkette mit dem dominanten Bietschhorn.

Programm

11:13 h Ankunft Postauto aus Richtung Goppenstein
11:34 h Ankunft Postauto aus Richtung Fafleralp
11:45 h Treffpunkt bei der Talstation der Luftseilbahn Wiler - Lauchernalp
11:55 h Abfahrt der Luftseilbahn Wiler zur Lauchernalp
12:00 h Mittagessen im Panoramarestaurant Zudili
Anschl. Herausforderungen für die Lauchernalp Bergbahnen AG (LABB) mit Karl Roth 
14:05 h Rückfahrt zur Talstation der LABB in Wiler
14:15 h Die magische Welt der Tschäggättä - Besichtigung der «Blauen Stube» mit Heinrich und Ruth Rieder
16:00 h Abfahrt mit der Postauto Extrafahrt von Wiler Talstation nach Naters zum kulturpolitischen Stammtisch der IVfW


Um 17.30 Uhr findet der kulturpolitische Stammtisch der internationalen Vereinigung für Walsertum IVfW statt. Diese kulturpolitische Debatte widmet sich der Frage, ob die Walserbewegung die Kriterien für ein immaterielles Kulturgut der UNESCO erfüllen und somit in das entsprechende Inventar aufgenommen werden könnte. Die Teilnehmenden an diesem Stammtisch werden durch die IVfW bestimmt. Weitere Informationen zum kulturpolitischen Stammtisch finden Sie hier

Freitag, 6. September 2019: Ende der Walserwoche
Abreise oder Übergang ins Walsertreffen

Pauschale Walserwoche

In der Pauschale sind folgende Leistungen inbegriffen:

  • 5 x Übernachtungen (So - Fr) inkl. Frühstück und Taxen.
  • 3 x Abendessen in Ihrem Hotel
  • 2 x Kulinarischer Ausflug am Abend mit Abendessen
  • 4 x Mittags-Lunches an den Durchführungstagen
  • Teilnahme an den jeweiligen Programmen während dem ganzen Tag
  • Transport mit dem ÖV zu den Programmpunkten (ausgenommen Fahrt nach Naters)
  • Begleitung während den Tagesprogrammen

 

Information und Reservation über Infostelle Lötschental unter info@loetschental.ch oder direkt telefonisch beim Hotel Ihrer Wahl

Hotel Preis Tel.
Silencehotel Edelweis*** CHF 762.00 +41 (0) 27 939 13 63
Hotel Bietschhorn* CHF 662.00 +41 (0) 27 939 18 18
Hotel Breithorn CHF 721.00 +41 (0) 27 939 14 66
Genusshotel Nest- und Bietschhorn CHF 736.00 +41 (0) 27 939 11 06
Hotel Fafleralp*** CHF 771.00 +41 (0) 27 939 14 51

Die aufgeführten Preise gelten im DZ pro Person.
Einzelzimmerzuschlag CHF 35.00  pro Tag

Zurück

Triägla Sponsoren