In Fels und Firn

« Zurück zur Übersicht

Lötschentaler Museum, 1994

 

Bergführer und Bergsteiger in Geschichte und Gegenwart

Gewisse Menschen setzen unter bestimmten Umständen ihr Leben dadurch aufs Spiel, dass sie den sicheren Boden unter ihren Füssen gegen blanke Eiswände und brüchige Felsgrate tauschen. Freiwillig! Diese Verrückheit hat sich in unserer Kultur seit nunmehr 200 Jahren etabliert und trägt einen salonfähigen Namen: Alpinismus.