Säge - Mühle - Walche / Dorfbackofen

Sind Sie interessiert an Geschichte? Dann sollten Sie die Säge-Mühle-Walche und den Dorfbackofen von Blatten besichtigen. Die Geschichte der Säge-Mühle-Walche geht bis ins Jahr 1756 zurück. Bis zum Bau der Strasse in den 50er Jahren wurde in Blatten und seinen Weilern noch vieles autark hergestellt.
Nach dem Bau der Strasse begann die jüngere Generation ihr Brot „vor Tal“ zu verdienen und daher konnte vieles ausserhalb des Tals gekauft werden, was vorher nicht möglich war. Der gute Zustand der Anlagen um 1990 ist aber dem Umstand zu verdanken, dass die ältere Generation ihr Leben nicht mehr grundsätzlich änderte und die Säge bis 1979 und die Mühle sporadisch bis Mitte der 1880er Jahren benutzte.

Für das Brotbacken im Dorfbackofen war das Ende aber mit dem Bau der Strasse besiegelt. Dieses Gebäude, das wahrscheinlich 1820 in dieser Form gebaut wurde, konnte 1991 renoviert werden. Der Backbetrieb wird seither an 4 Tagen im Jahr durch die Bevölkerung aufrechterhalten oder kann auf Anfrage für Gruppen organisiert werden. Dieses Jahr wird am 14. Mai, 1. August, 19. November und 30. Dezember 2016 gebacken.

Die letzte grosse Erweiterung der Säge-Mühle-Walche fand im Jahre 1933/34 statt, wo neben einer modernen Mühle auch eine Tuchwalche eingebaut wurde. Das Wasserrad wurde entfernt und durch eine Turbine ersetzt, später kam auch ein elektrischer Antrieb hinzu. Diese Anlage ist voll funktionstüchtig. Bis auf die Mühle zum Mahlen des Roggens, für den Dorfbackofen, ist ihre Nutzung aber leider auf regelmässige Führungen beschränkt.

 

Angebote

Lernen Sie über die Geschichte des Dorfes Blatten und der Säge-Mühle-Walche. Jeden Montag gibt es eine kostenlose Führung durch das wunderschöne Dorf Blatten mit Besuch der Säge-Mühle-Walche. Dauer ca. 1 Stunde. Auf Anfrage auch für Gruppen zu anderen Terminen.
Treffpunkt: 17.00 Uhr bei der Reception des Hotel Edelweiss, Blatten, Tel. +41 (0)27 939 13 63