Chiächlini

Neben den berühmt berüchtigten Tschäggättä, gehören auch Essen und Trinken zur Fasnacht im Lötschental. Als besondere Köstlichkeit werden im Lötschental während der Fasnacht Chiächlini / Küchlein gebacken. Jede Familie hütet dabei ihr eigenes Hausrezept.

Nachfolgend ist hier ein Rezept aus Wiler zum «Nachbacken» preisgegeben: 100g Kochbutter zum Schmelzen bringen. 250g Zucker, 2dl Weisswein, 1dl Kirsch und 1dl Bergamotte beigeben. Danach 6 Eier schlagen, 1 Prise Salz hinzugeben und dann mit Buttermasse vermengen.

1 kg Mehl mit 2 Packungen Backpulver durch ein Sieb zur Masse dazufügen und den Teig kneten. Den gekneteten Teig eine Stunde ruhen lassen. Teig auswallen und in Frittieröl oder heissen Fett auf beiden Seiten ausbacken. Än Guätä!

 

Zurück